Motorenisolierung

Motorenisolierung

Hotline für Partikelfilter Isolierung Motorenisolierung: Wir halten die Hitze im Zaum!

Verbrennungsmotoren werden im Betrieb sehr heiß. Diese Hitze ist jedoch für die Umgebung schädlich, hier gilt es, die Umgebung vor der Hitze zu schützen. Hierfür gibt es eine perfekte Lösung: Textile Isoliersysteme gefertigt aus Original-TECHNO-Matratzen, alles "Made in Germany".

Dieses Produkt stellen wir seit 1973 unter anderem auch für den Motorenbereich her. Unsere langjährige Erfahrung sichert Ihnen das bestmögliche Produkt.

Gefertigt wird die Motorenisolierung aus einer Mineralwolle Kerndämmung mit einer Ummantelung aus hochhitzebeständigem Glasgewebe. Dadurch ist die Mineralwolle komplett eingeschlossen, niemand hat Kontakt zu den Fasern. Auch die Außenoptik der Isolierung ist wählbar, seit es die Leinenstruktur für gleichzeitigen Schallschutz oder Alu-grau bis hin zur Alu-silberoptik. Vieles ist möglich!

Motorisolierung mit Krümmer und TurboladerMotorenisolierungen, das hört sich einfacher an als gedacht. Leider kann man hier sehr viel falsch machen. Das beginnt bereits bei der Auswahl der Materialien. Vielfach wird eine Keramikisolierung eingesetzt. Lösen sich hier die Fasern und ist der Luftfilter nicht hundertprozentig in Ordnung, gelagen die Fasern in den Verbrennungsraum. Und da Keramik deutlich stabiler als Metall ist, kann man sich denken, welch verheerende Schäden am Motor entstehen können. Und das nur aufgrund vermeintlich günstiger Isolierung.

Turbolader MotorisolierungAuch bei der Aufwahl der Gewebe muss man die Dynamik der Motoren im Auge behalten. Was theoretsch hohe Temperaturen verträgt, muss am Verbrennungsmotor nicht unbedingt halten. Vibrationen sind meist der Tod der Isolierung. Hier bieten wir Lösungen, zum Beispiel mit einer gepanzerten Motorenisolierung.

Vielfach sieht man auch Glasgewebeband als Not - Isolierung. Dies ist, wie der Name schon sagt, nur eine Notlösung zum Berührungsschutz. Der Wärmestrom geht durch das lockere Gewebe hindurch und heizt die Umgebung trotzdem auf. (Im Handel sind diese Produkte bekannt unter Hitzeschutzband oder Hitzeschutzbänder.) Hier sollte man schnell für Ersatz sorgen. Auch die Reparatur der Abgasrohr Isolierung mit Isoliermatartzen ist möglich.

Auch für der Hitzeschutz für Turbinen bzw. Turbolader bieten wir entsprechende Lösungen. Hier sei gejoch davor gewarnt, ohne Rücksprache mit dem Hersteller die Turbine bzw. den Turbolader zu isolieren. Möglicherweise nutzt der Hersteller die Wärmeabstrahlung, um das Gehäuse zu kühlen. Fällt die Kühlung durch eine effiziente Isolierung weg, kann es zu Lagerschäden kommen.

Die weitergehende Isolierung, also Verrohrung ab Turbolader hin zum Schalldämpfer und Abgaswärmetauscher kann man hervorragend mit preiswerten Isoliermatratzen  dämmen. Hitzebeständige Isoliermanschetten wären auch eine Lösung.

Eine passgenaue Ventilisolierung für die Heißwasserinstallation ab Wärmetauscher ist dann der letzte Teil der Dämmung.